Facebook Spion

Facebook ist DIE Erfindung der 2000er Jahre. Als Marc Zuckerberg zusammen mit einigen seiner Kollegen an der erfolgreichsten Social-Media Platform arbeitete, ahnte er wohl noch nicht, in welch ungeahnte Dimensionen er mit seiner Platform vordringen würde. Er entwickelte einen Dienst, bei dem man soziale Kontakte zu allen Bekannten knüpfen und Inhalte aller Art miteinander teilen kann. Einen Dienst, bei dem man neue Bekanntschaften schließen kann. Einen Dienst, bei dem man sich oder seine Firma präsentieren kann und eine riesige Seite, wo man mittels Werbung auf sein Unternehmen aufmerksam machen kann. Und davon lebt Facebook auch. Davon, und von den inzwischen über 1.6 Millarden Usern auf der ganzen Welt, die miteinander kommunizieren, Fotos austauschen, usw. Und nicht zuletzt wegen dieser immensen Beliebtheit stellen sich manche immer öfter die Frage, ob es möglich ist, Facebook Accounts zu hacken.

11f159Facebook bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, beherbergt zudem Unmengen von Diensten, Spielen, Persönlichkeitstests, also eigentlich alles, was die Menschen heute begeistert. Sehen Sie sich einfach einmal um. Jede Firma verweist inzwischen in seiner Werbung auf seine Facebook-Seite. Rundfunksender veranstalten Verlosungen via Facebook. Gewinnspiele werden ausgelost, indem Sie eine Firma auf Facebook „liken“. Jedes Kind hat heutzutage einen Account – und das, obwohl viele noch zu jung sind, um sich legal anzumelden. Hat ein Kind keinen Account, gilt es als „out“. Es kann bei vielen Dingen nicht mitreden. Ganz allgemein könnte man sagen, dass es automatisch einen schweren Stand bei den Schulkollegen hat, wenn es nicht hie und da etwas bei Facebook postet.

Achten Sie einfach einmal darauf, wie häufig Menschen in Ihrer Umgebung bei Facebook abhängen, den neuesten Klatsch und Tratsch lesen. Sehen Sie zu, wie der virtuelle Freundeskreis Ihrer Freunde bei Facebook wächst und wie viele Stunden Ihre Mitmenschen bei Facebook verbringen. Facebook macht es seinen Nutzern inzwischen auch außerordentlich leicht. Es ist auf jedem Smartphone via App direkt ansteuerbar. Es bietet einen eigenen Messenger, der Chatten in Echtzeit zum Kinderspiel macht. Und es macht Spaß. Schließlich sehen Sie in Echtzeit, ob Ihr Gegenüber gerade antwortet oder nicht. Senden Sie Emoticons, Bilder oder Videos, Links und Gesprochenes – simpel via App. Noch nie war es einfacher, sich auszutauschen und soziale Kontakte zu knüpfen. Ihr Brieffreund in Brasilien ist jetzt nur noch einen Mausklick von Ihnen entfernt. Die heimliche Geliebte ebenfalls. Und die Schulfreunde der Kinder ebenfalls. Somit ist für die Kids nichts einfacher, als Tag und Nacht mit den Freunden in Kontakt zu sein. Und das birgt so seine Risiken und Gefahren. Finden Sie deshalb in diesem Artikel eine Anleitung zur Facebook Spionage.

Weil Facebook das Alter der Neuanmeldungen auf keine Art und Weise überprüft, gelingt es natürlich allen, sich bei Facebook zu registrieren, wenn man es darauf anlegt. Auch die Identität wird nicht ernsthaft überprüft. Also ist unter anderem folgendes Szenario ein durchaus denkbares. Ihre Tochter (12) lernt unter ihrem richtigen Namen bei Facebook einen vermeintlich 15-Jährigen Jungen des Fußballvereins in der Nachbarstadt kennen, ahnt aber nicht, dass sich in Wahrheit ein 40-jähriger Pädophiler hinter dem Namen natürlich getürkten Namen verbirgt.  Sie könnten an dieser Stelle schon vorbereitet sein und dem Ganzen den Garaus machen. Tun Sie noch nicht? Dann könnte sich die Geschichte entsprechend weiterentwickeln. Hacken Sie das Profil des Kerls! Wie? Lesen Sie weiter.

facebook-spy

Facebook Profil hacken leicht gemacht

Wie Millionen andere User wird auch Ihre Tochter via Handy im Facebook aktiv sein. Und genau hier ist die vermutlich größte Schwachstelle. Egal ob Android oder iOS, Sie können alle Aktivitäten auf Handys ausspionieren. Einfach eine Überwachungs-Software installieren, Spionagetools konfigurieren und via Web-Login nachlesen, was die Tochter so alles mit dem Handy anstellt. Das klingt einfacher als es ist? Abwarten!

Kann man Facebook auch kostenlos hacken?

Ja und nein. Die Antwort ist nicht ganz so simpel wie obere. Wenn Sie sicher sein wollen, dass die Informationen, die Sie über den Benutzer erfahren wollen, nicht an Dritte geraten oder dass diese dann auf irgendeine Weise gegen Sie verwendet werden, dass Sie Viren oder Ähnliches auf das Zielhandy übertragen, sollten Sie besser die Finger von kostenlosen Programmen lassen und auf Vertrautes setzen. Aber an sich gibt es sicherlich auch kostenlose Apps, die genau das können. Aber will man an dieser Stelle, wo es um sehr sensible Daten geht, wirklich so hoch pokern?

Die beste Software fürs Facebook Hacken

Wir haben den Markt für solche Programme über lange Zeit beobachtet. Wir haben uns durch zig verschiedene Foren, Herstellerseiten und Communities gewühlt, um Ihnen folgendes zu raten. Wenn Sie sich über entsprechende Programme informieren wollen – seien Sie wachsam und umsichtig. Seien Sie skeptisch und hinterfragen Sie stets die Vertrauenswürdigkeit der Quelle. Achten Sie auf den Funktionsumfang, den das entsprechende Programm bietet. Wie sieht die Bewertung der Kunden aus? Gibt es einen Support in Ihrer Sprache?

facebook-371641_640Wir sind der Meinung, dass es – wenn wir alle Kriterien vereinen, einen Sieger gibt. Dieser heißt mSpy. Diese App bietet eine Fülle von Funktionen, wie etwa die Überwachung aller Anruferlisten, das Mitlesen von eingehenden und ausgehenden SMS und Chatnachrichten, das Blättern in der Browserchronik, das Überwachen aller Multimediadateien, das Orten vom Handy und vieles mehr. Sie können mSpy auch als Keylogger benutzen und JEDE Eingabe Ihrer Tochter protokollieren lassen. Das Beste dabei: Sie bemerkt von all dem nichts, weil alle Daten absolut sicher und diskret via Internet an Sie übermittelt werden. Der Keylogger zeichnet selbstverständlich auch die Eingabe des Facebook Passworts auf. Es übermittelt alle Anfragen an Facebook. Somit ist der Facebookaccount schneller gehackt als man meint. Und dann haben Sie natürlich alle Möglichkeiten. In den Messengernachrichten zu lesen, ist eine Kleinigkeit. Die Profilseite des Wüstlings ebenso. Sie sehen alle Bilder, Videos und sonstige Inhalte, die die beiden ausgetauscht haben. mSpy ist mit Abstand das zuverlässigste Programm, wenn es um das Ausspionieren des Handys geht – und das reicht eben bis zum Hacken von Facebook. Es ist freilich nicht kostenlos, dafür aber unglaublich umfangreich und zuverlässig. Es gibt nichts Besseres auf dem Markt.

Lassen Sie Ihre Tochter in dem Glauben, dass Sie nicht wüssten, dass sie bereits einen Facebook Account hat und dort fleissig mit einem Jungen hin und her schreibt. Lehnen Sie sich zurück und beäugen Sie alle Aktivitäten aus sicherer Entfernung und greifen Sie erst dann ein, wenn sich der Verdacht der missbräuchlichen Verwendung erhärtet. Ist erst einmal Gefahr in Verzug, dann kann es schon zu spät sein. Aber dank guter Apps, wie eben mSpy lassen Sie es erst gar nicht soweit kommen. Vertrauen ist gut, aber Kontrolle ist besser. Setzen Sie auf mSpy und hüten Sie die Kleinen. Es lohnt sich!